Datenschutz

bei Wort des Lebens Köriser See e.V.

Wort des Lebens Köriser See e.V. (im Folgenden "WDL Köriser See") verpflichtet sich, die Würde des Menschen zu respektieren und damit die Privatsphäre der Besucher unserer Webseiten (im Folgenden "betroffene Personen") zu schützen. Persönliche Daten (im Folgenden "personenbezogene Daten") werden stets vertraulich behandelt.

Uns ist der Schutz deiner Daten und die Wahrung deiner Privatsphäre ein sehr wichtiges Anliegen, und du sollst dich bei dem Besuch unseres Web-Auftritts wohlfühlen. Nachstehend informieren wir dich deshalb über die Erhebung und Verwendung persönlicher Daten bei Nutzung unserer Website.

Zu diesem Zweck setzen wir beim Thema Datenschutz die gesetzlichen Vorgaben bei der Verarbeitung deiner persönlichen Daten nach bestem Wissen und Gewissen um. Wir wollen hiermit transparent darstellen, wie wir deine Daten verarbeiten, welche Rechte du hast und welche Datenschutzoptionen dir zur Verfügung stehen.

Grundsätzlich zur Datenerhebung und -speicherung

WDL Köriser See verarbeitet personenbezogene Daten auf der Grundlage und im Sinne der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des angepassten Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu). Weitere Gesetze, z.B. das Telekommunikationsgesetz (TKG), Telemediengesetz (TMG) und das Sozialgesetzbuch werden, soweit zutreffend, ebenfalls beachtet.

Auf unserer Website werden Daten grundsätzlich nach dem Prinzip der Datensparsamkeit und Transparenz erhoben.

Für gewünschte Anmeldungen, Registrierungen, Bestellungen, Onlinespenden etc. tragen die betroffenen Personen (Nutzer) freiwillig ihre Daten ein. Ein Hinweis zur Datenschutzerklärung erfolgt jeweils.

Persönlichen Daten, wie Anschrift, E-Mail-Adresse, Bestellwünsche u. dgl. müssen erfasst werden, damit Anmeldungen, Bestellungen, Newsletter etc. dem Auftrag bzw. der Anfrage entsprechend umfassend und schnell durchgeführt bzw. bearbeitet und versendet werden können.

Diese Daten sind für die weitere Abwicklung des Anmelde- bzw. Bestellprozesses unumgänglich. Die weitere Bearbeitung erfolgt zur Erleichterung auf dem heute üblichen Weg des E-Mail-Verkehrs mit einer sicheren SSL-Verbindung über unseren Server.

Daten werden bei WDL Köriser See vertraulich behandelt, verarbeitet und genutzt und werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es ist gesetzlich vorgeschrieben oder die betroffene Person hat vorher ausdrücklich dazu eingewilligt.

Werden im Verarbeitungsprozess Dienstleistungen Dritter in Anspruch genommen (z.B. bei Versendungen), werden die Bestimmungen der DSGVO und des BDSG-neu eingehalten.

Persönliche Daten werden nur verarbeitet (d.h. erhoben, gespeichert, weitergeleitet und genutzt), wenn du eingewilligt hast oder wenn eine andere rechtliche Grundlage besteht. Näheres dazu findest du im Folgenden in den themenspezifischen Abschnitten.

Wir behandeln deine persönlichen Daten vertraulich und entsprechend der oben genannten Gesetze sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Sicherheitsmaßnahmen zum Datenschutz werden bei uns nach dem jeweils aktuellen Stand der Technik eingesetzt. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) dennoch Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist trotz größter Anstrengung nicht möglich.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und anderer (insbesondere lokalen) Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Wort des Lebens Köriser See e.V.
Vorstand:
Christopher Hahn (1.Vorsitzender)
Am Klein Köriser See 1
D-15754 Heidesee
Tel.: 033766 – 212 0
Fax: 033766 – 212 151
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Unser auf freiwilliger Basis bestellter Datenschutzbeauftragter ist:

Alexander Schenk
Dom-Pedro-Straße 22
D-80637 München
Tel.: 089 – 2154 2295
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Erheben, Nutzen, Speichern, Löschen: Allgemein

Die Verarbeitung personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel anlässlich der jeweiligen Anfragen und Buchungen bei uns und den sich daraus ergebenden, jeweils detailliert aufgeführten Tätigkeiten. Die Details, insbesondere hinsichtlich Zwecks und Rechtsgrundlage, findest du in den nachfolgenden Abschnitten.

Verarbeitet werden die Daten nur durch dazu befugte (auch ehrenamtliche/studentische) Mitarbeiter unter Beachtung der werkseigenen technischen und organisatorischen Maßnahmen. Diese Daten geben wir nicht ohne deine ausdrückliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausnahmen hiervon gelten nur, soweit dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dir erforderlich ist oder wir gesetzlich zur Herausgabe von Daten verpflichtet sind. Soweit zutreffend, werden weitergegebene Daten von Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet und anschließend gelöscht. Alle Mitarbeiter, ehrenamtliche Mitarbeiter, Dienstleister und Auftragsverarbeiter haben sich verpflichtet, den Datenschutz einzuhalten.

Zu den erhobenen Daten können auch, wenn dies für die Erfüllung der Anfrage notwendig ist oder du uns diese Informationen freiwillig zur Verfügung stellst, besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Artikel 9 der DSGVO gehören. Dazu gehören bei uns als christlicher Verein insbesondere Angaben, aus denen religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen hervorgehen, sowie einige Gesundheitsdaten. Da diese Daten besonders sensibel sind, werden entsprechende Maßnahmen für ihre Verarbeitung eingesetzt.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel gelöscht, wenn diese Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind. Dies gilt nicht, wenn wir aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind, eine zulässige und bekannte Zweckänderung vorliegt oder wenn du einer darüberhinausgehenden Speicherung deine Einwilligung erteilt hast. Falls du keine Einwilligung erteilt hast, aber weiterhin aktiv mit uns in Verbindung bleibst, speichern und verarbeiten wir die für den jeweiligen neuen Zweck notwendigen, gegebenenfalls bereits vorhandenen Daten. Im Zuge dessen wird die oben genannte Löschfrist für bestimmte Daten (u.a. Stamm- und Personendaten, interne Zuordnungen wie Kundennummern) erst angewendet, wenn du nicht mehr aktiv mit uns in Verbindung stehst, d.h. dass du weiterhin unsere Angebote (Veranstaltungen, bestellte Newsletter, Publikationen, Ausbildungen etc.) annimmst, persönlichen Kontakt zu uns hältst und/oder uns als Spender, Mitglied und/oder Freund unterstützt.

Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch die DSGVO verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden, Geschäftspartner und Vereinsmitglieder einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab wichtige in der DSGVO verwendete Begrifflichkeiten erläutern.
Es geht u.a. um folgende Begriffe, die wir erläutern möchten:

personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person ("betroffene Person") beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Dateisystem

Jede strukturierte Sammlung personenbezogener Daten, die nach bestimmten Kriterien zugänglich sind, unabhängig davon, ob diese Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Gesichtspunkten geordnet geführt wird.

Verantwortlicher

Verantwortlicher (oder "für die Verarbeitung Verantwortlicher") ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten

Eine Verletzung der Sicherheit, die, ob unbeabsichtigt oder unrechtmäßig, zur Vernichtung, zum Verlust, zur Veränderung, oder zur unbefugten Offenlegung von beziehungsweise zum unbefugten Zugang zu personenbezogenen Daten führt, die übermittelt, gespeichert oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden.

Gesundheitsdaten

Personenbezogene Daten, die sich auf die körperliche oder geistige Gesundheit einer natürlichen Person, einschließlich der Erbringung von Gesundheits-dienstleistungen, beziehen und aus denen Informationen über deren Gesundheitszustand hervorgehen.

Vertreter

Eine in der Union niedergelassene natürliche oder juristische Person, die von dem Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter schriftlich gemäß Artikel 27 DSGVO bestellt wurde und den Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter in Bezug auf die ihnen jeweils nach dieser Verordnung obliegenden Pflichten vertritt.

betroffene Aufsichtsbehörde

Eine Aufsichtsbehörde, die von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen ist, weil

  1. der Verantwortliche oder der Auftragsverarbeiter im Hoheitsgebiet des Mitgliedstaats dieser Aufsichtsbehörde niedergelassen ist,
  2. diese Verarbeitung erhebliche Auswirkungen auf betroffene Personen mit Wohnsitz im Mitgliedstaat dieser Aufsichtsbehörde hat oder haben kann oder
  3. eine Beschwerde bei dieser Aufsichtsbehörde eingereicht wurde.

grenzüberschreitende Verarbeitung

Entweder

  1. eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Rahmen der Tätigkeiten von Niederlassungen eines Verantwortlichen oder eines Auftragsverarbeiters in der Union in mehr als einem Mitgliedstaat erfolgt, wenn der Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter in mehr als einem Mitgliedstaat niedergelassen ist,

    oder
  2. eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Rahmen der Tätigkeiten einer einzelnen Niederlassung eines Verantwortlichen oder eines Auftragsverarbeiters in der Union erfolgt, die jedoch erhebliche Auswirkungen auf betroffene Personen in mehr als einem Mitgliedstaat hat oder haben kann.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die mit Hilfe deines Internetbrowsers auf deinem Rechner gespeichert werden. Wenn du den Einsatz von Cookies nicht wünschst, kannst du das Speichern von Cookies auf deinem Rechner durch entsprechende Einstellungen deines Internetbrowsers verhindern.

Wenn du unsere Webseiten besuchst, können auch Dritte Cookies setzen. In einigen Fällen geschieht dies, weil wir die Drittpartei beauftragt haben, Dienstleistungen in unserem Namen zu erbringen, wie z.B. Webanalysen, Support und Feedback-Sammlung. Da dein Browser mit den Webservern solcher Drittparteien verbunden ist, um diese Inhalte abzurufen, können diese Drittparteien ihre eigenen Cookies auf deinem Gerät speichern oder lesen und so Informationen über deine Online-Aktivitäten auf Websites oder mit Onlinediensten sammeln.

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Mit jedem Aufruf unserer Website durch einen Besucher werden über ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen erfasst. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können:

  • die verwendeten Browsertypen und Versionen
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem
  • die Internetseite, von der ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer)
  • die Unterwebseiten, die über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden
  • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite
  • eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse)
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen
Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um
  • die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
  • die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
  • • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
  • • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.
Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Verein zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Unsere Website enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten "elektronischen Post" (E-Mail-Adresse) umfasst.

Wir haben ein elektronisches Kontaktformular zur Online-Kontaktaufnahme mit uns eingerichtet und die Übermittlung deiner dort eingetragenen Daten durch eine reCAPTCHA-Funktion geschützt.

Daten, die du uns auf freiwilliger Basis übermittelst werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Sobald kein berechtigtes Interesse mehr besteht, deine Daten zu speichern, werden diese gelöscht.

Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Rechte der betroffenen Person

Recht auf Bestätigung

Du hast das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob dich betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchtest du dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kannst du dich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder telefonisch unter 089 - 2154 2295, wenden.

Recht auf Auskunft

Du hast das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu deiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten.
Dein Auskunftsrecht bezieht sich gem. der DSGVO auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der dich betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • falls zutreffend, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person
  • • falls zutreffend, ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden sowie über damit verbundene Garantien zur Gewährleistung des Datenschutzes
Möchtest du dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kannst du dich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Recht auf Berichtigung

Du hast das Recht, die unverzügliche Berichtigung dich betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht dir das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Möchtest du dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kannst du dich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)

Du hast das Recht, von uns zu verlangen, dass die dich betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Du widerrufst deine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO stützt und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Du legst gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder du legst gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir, als der Verantwortliche, unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.
Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und du die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, veranlassen möchtst, kannst du dich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Deinem Löschverlangen wird unverzüglich nachgekommen.

Wurden die personenbezogenen Daten von uns öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Artikel 17 Absatz 1 DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass du, als betroffene Person, von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hast, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Unser Datenschutzbeauftragter wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von dir bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, du lehnst die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangst stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, du benötigst sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Du hast Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe unsererseits dir gegenüber überwiegen.
Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und du die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, verlangen möchtest, kannst du dich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Wir werden die Einschränkung der Verarbeitung zeitnah veranlassen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, die dich betreffenden personenbezogenen Daten, die uns durch dich bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Du hast außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer entsprechenden Rechtsgrundlage zur Einwilligung beruht.

Ferner hast du bei der Ausübung deines Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 Absatz 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kannst du dich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Recht auf Widerspruch

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung dich betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten von dir überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Die Erstellung von Nutzerprofilen (sogenanntes Profiling) auf der Grundlage automatisch erhobener personenbezogener Daten, z.B. um persönliche Aspekte zu bewerten, findet bei uns niemals statt und ist auch nicht vorgesehen. Ebenso findet bei uns keinerlei Direktmarketing statt.

Zudem hast du das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, gegen die dich betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns ggf. zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kannst du dich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Du hast das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchtest du dein Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kannst du dich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO dient unserem Verein als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Leistungen.

Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, z.B. zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO.

In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein(e) Besucher(in) oder ein(e) Teilnehmer(in) unserer Programme in unserem Vereinsbetrieb verletzt werden würde und daraufhin sein/ihr Name, sein/ihr Alter, seine/ihre Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe d DSGVO beruhen.

Ist die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde, so basiert die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden.

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind. Unabhängig davon werden alle Daten, die keiner Zweckerfüllung mehr dienen, unmittelbar gelöscht.

Weitergabe von Daten

Grundsätzlich geben wir deine Daten nicht an Dritte weiter, ohne dich vorher darüber informiert und um Erlaubnis gefragt zu haben. Lediglich in den nachfolgend erläuterten Ausnahmefällen, können wir deine Daten an Dritte auch ohne vorherige gesonderte Information übermitteln:

  • Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung dient oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie ggf. an geschädigte Dritte weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges bzw. missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. In jedem Fall werden wir dich umgehend informieren, wenn eine solche Weitergabe deiner personenbezogenen Daten gefordert wird.
  • Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden.
  • Gelegentlich sind wir für die Erbringung der Dienstleistungen auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister angewiesen. In solchen Fällen werden Informationen an diese Unternehmen bzw. Einzelpersonen weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese externen Serviceprovider werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass deine Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Serviceprovider dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden. Die Serviceprovider werden darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, deine Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling findet bei uns niemals statt.

Dein Recht auf Beschwerden

Es steht dir ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Für WDL Köriser See ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg die zuständige Aufsicht:

Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg
Dagmar Hartge
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow

Telefon: 033203/356-0
Telefax: 033203/356-49
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: https://www.lda.brandenburg.de

Google Maps

Diese Website nutzt Funktionen von Google Maps API, um unseren geographischen Standort visuell darzustellen und die Anreiseplanung zu erleichtern (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO). Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Wenn du die Funktionen von Google Maps API benutzen, werden in der Regel die durch deine Benutzung dieser Webseite erzeugten Informationen an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Benutzung dieser Funktionen erklärst du dich mit dieser Verarbeitung einverstanden (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO). Wenn du beim Besuch auf einem Konto von Google eingeloggt bist, kann der Anbieter automatisch deinen Besuch bei uns deinem Konto zuordnen. Wenn du dies nicht wünschst, musst du dich zuvor aus deinem Konto ausloggen.

Nähere Informationen zu Datenverarbeitung, Nutzungsbedingungen und Datenschutz findest du unter https://policies.google.com/privacy?hl=de. Hier findest du auch Hinweise, um deine Einstellungen zu ändern und deine Daten besser zu schützen.

YouTube

Diese Webseite bindet Inhalte (Videos) des Unternehmens YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, einem Unternehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

Wenn du einen solchen Inhalt (Video) auf unserer Website aufrufst, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt und der Inhalt dabei durch eine Mitteilung (Plug-In) an deinen Browser auf der entsprechenden Internetseite dargestellt.

Durch den Aufruf eines YouTube-Videos erklärst du dich mit der dazugehörenden Verarbeitung deiner Daten einverstanden (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO). Wenn du beim Besuch auf deinem YouTube-Konto eingeloggt bist, ordnet der Anbieter automatisch deinen Besuch bei uns deinem Konto zu. Wenn du dies nicht wünschst, musst du dich zuvor aus deinem Konto ausloggen.

Nähere Informationen zu Datenverarbeitung, Nutzungsbedingungen und Datenschutz findest du unter https://policies.google.com/privacy?hl=de. Hier findest du auch Hinweise, um deine Einstellungen zu ändern und deine Daten besser zu schützen.

Formulare

Auf unserer Webseite sind verschiedene Formulare zu finden, die jeweils verschiedene und klar verständliche Zwecke erfüllen. Alle durch die Formulare erhaltenen Daten verarbeiten wir aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, um eben diese Zwecke zu erfüllen. Wir gehen davon aus, dass es auch in deinem Interesse ist und du damit einverstanden bist.

Wenn du uns per Formular Anfragen, Anmeldungen, Bewerbungen, Spenden, Fehlermeldungen etc. zukommen lässt, werden deine Angaben aus dem jeweiligen Anfrageformular inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen auf unseren eigenen Servern mit SSL verschlüsselt versandt und gespeichert.

Deine in den Formularen angegebenen Daten werden auf der Website 400 Tage lang gespeichert und anschließend gelöscht. Zu den erhobenen Daten können auch, wenn dies für die Erfüllung der Anfrage notwendig ist, besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Artikel 9 der DSGVO gehören.

Vereinsmitglieder

Für die Anbahnung, Verwaltung und Pflege der Vereinsmitglieder verarbeiten wir die dafür notwendigen Daten, i.d.R. Namen, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Angaben zur religiösen Überzeugung, ggf. Motivation und Qualifikationsdaten (bei der Übernahme von Aufgaben und Verantwortungen). Rechtliche Grundlage ist der durch den Eintritt geschlossene Vertrag mit uns bzw. die Anbahnung dieses Vertrages und alle daraus erwachsenen Verpflichtungen auf beiden Seiten gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben b und c DSGVO und ggf. Einwilligungen bei weiterführenden Verarbeitungen wie die Veröffentlichung von Fotos und Filmen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO.

Eine Weitergabe deiner Daten als Vereinsmitglied an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten nur, wenn dies aufgrund der Aufgaben und Verpflichtungen im Rahmen der Mitgliedschaft oder aufgrund rechtlicher Verpflichtung (z.B. gegenüber dem Finanzamt oder einem Rechtsanwalt) nötig ist oder deine Einwilligung vorliegt.

Eine Übermittlung deiner Daten an andere Mitglieder, an den Vorstand, an Mitverantwortliche (z.B. an Partner, Partnerorganisationen und Mitveranstalter) und an befugte Mitarbeiter findet statt, wenn dies für Vereinszwecke erforderlich ist oder wenn du deine Einwilligung dazu erteilt hast.

Eine Übermittlung an beauftragte Dienstleister (sogenannte "Auftragsverarbeiter") findet ggf. statt. Mit diesen schließen wir vor Beginn der Verarbeitung sogenannte "Auftragsverarbeitungsverträge" (AVV), um deren datenschutzkonforme Verarbeitung deiner Daten bestmöglich zu garantieren. Die weitergegebenen Daten werden nach unseren Angaben von den Auftragsverarbeitern ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Alle Auftragsverarbeiter, Mitverantwortliche und Dritte werden dazu verpflichtet, das Datengeheimnis zu bewahren.

Die Vereinsmitglieder im Vorstand, in den Gremien, Ausschüssen und Beiräten verarbeiten als ehrenamtliche Mitarbeiter die für ihre Aufgaben notwendigen personenbezogenen Daten. Du bist verpflichtet, das Datengeheimnis zu bewahren sowie die gesetzlichen und internen Vorgaben einzuhalten.

Spender

Wenn du uns eine Spende zukommen lässt, erhalten wir deine Daten. Dies geschieht entweder durch das von dir verwendete Online-Formular (Name, E-Mail-Adresse, Betrag und Zahlungsart, ggf. weitere freiwillig von dir angegebene Daten), durch die Banküberweisung (Name, Bankdaten, Betrag, ggf. Daten im Überweisungszweck) und ggf. von der Person, die du unterstützt, zur Buchhaltung, Spendenbescheinigung und für eventuelle Rückfragen.

Durch dein Bankinstitut erhalten wir ebenfalls Daten (i.d.R. Name, Bank- bzw. Dienstleisterdaten, Betrag, ggf. Daten im Überweisungszweck). Alle weiteren Angaben sind freiwillig. Die Verarbeitung deiner Daten dient sowohl der Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen (Buchhaltung; rechtliche Grundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO) als auch deinem Interesse (Spendenbescheinigung, Erfüllung der Zweckbindung der Spende, rechtliche Grundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO).

Wir sind zudem daran interessiert, eine gute Beziehung zu dir zu pflegen und dir auch für deine Spende zu danken. Daher erhältst du ggf. von uns postalisch versandte Freundes- und/oder Dankbriefe (rechtliche Grundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO). Zudem werten wir ggf. in anonymen Statistiken die eingegangenen Spenden aus (rechtliche Grundlage: Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO). Die Löschung deiner Daten erfolgt nach den Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung.

Eine Weitergabe deiner personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten nur, wenn dies zwecks Abwicklung der Spendenverwaltung und -buchhaltung (z.B. an die Bank) oder aufgrund rechtlicher Verpflichtung (z.B. ans Finanzamt) nötig ist. Die Übermittlung der Daten findet verschlüsselt statt.

Newsletter

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  1. IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  2. Datum und Uhrzeit der Registrierung
  3. Name
  4. E-Mail-Adresse
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs deine Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO.

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund der Anmeldung des Nutzers auf der Website. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

Veranstaltungsteilnehmer

Wenn du dich für eine Veranstaltung bei uns anmeldest, erheben wir zur Organisation und Durchführung der Veranstaltung i.d.R. deinen Namen, Adresse, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum (Teilnehmer), Zahlungsart (hier kann es zu einer Datenweiterleitung verbunden mit weiteren Verarbeitungen mit deiner Bank kommen etc.) und ggf. die Telefonnummer und die Preiskategorie. Rechtliche Grundlage ist der durch die Anmeldung geschlossene Vertrag mit uns und unsere daraus erwachsenen Verpflichtungen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO).

Weitere Angaben sind i.d.R. freiwillig und sollen dazu beitragen, deinen Bedürfnissen und Wünschen entgegen zu kommen sowie unsere Veranstaltungen (z.B. mithilfe statistischer Auswertungen, Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO) zu verbessern. Dazu gehören auch persönliche Daten im Sinne des Artikels 9 der DSGVO, aus denen religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen hervorgehen (z.B. Gemeindezugehörigkeit, Bemerkungen) sowie einige Gesundheitsdaten (z.B. Hinweise für die Küche und Gästehaus, Bemerkungen).Wenn du diese Daten angibst, werten wir dies als Einwilligung in deren Verarbeitung zu den oben genannten Zwecken (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO). Du kannst diese Einwilligung jederzeit bei uns widerrufen, z.B. durch eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, über das Kontaktformular oder durch einen Telefonanruf. Die Löschung deiner Daten erfolgt nach den Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung.

Um dir die Anmeldung für weitere Veranstaltungen zu erleichtern, kannst du auch freiwillig deine Adressdaten speichern. Dies kannst du z.B. in einem geschützten Bereich durch die Einrichtung eines Benutzerkontos im "Einloggen" Fenster bewerkstelligen.

Im Rahmen der Pflege einer guten Beziehung zu dir sind wir daran interessiert, dir Informationen über uns, unsere Veranstaltungen und Projekte in Form von entweder postalisch versandten Flyern oder mittels E-Mail/Newsletter zukommen zu lassen (rechtliche Grundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO). Du kannst das Infomaterial u. dgl. auch dauerhaft bestellen. Wenn du dies nicht möchtest, kannst du jederzeit dieser Verwendung deiner personenbezogenen Daten widersprechen und Flyer u. dgl. abbestellen, z.B. durch eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder durch einen Telefonanruf.

Nach Artikel 14 DSGVO sind wir verpflichtet, sofern dies mit einem verhältnismäßigen Aufwand möglich ist, auch die Personen über unsere Verarbeitung ihrer Daten zu informieren, die durch Dritte angemeldet wurden. Daher bitten wir bei der Anmeldung von Dritten (z.B. bei Gruppenanmeldungen) die Kontaktangaben (insb. die E-Mail) der angegebenen Person korrekt anzugeben, damit wir dieser Pflicht nachkommen können. Bei inkorrekten Angaben ist die Informierung aufgrund des unverhältnismäßigen Aufwands zurzeit nicht möglich. Es gelten die gleichen Verarbeitungsangaben (Zweck, Art und rechtliche Grundlage) wie oben genannt.

Eine Übermittlung deiner personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten nur, soweit dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dir oder für die Wahrnehmung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, du darin eingewilligt hast, es dem Schutz lebensnotwendiger Interessen dient oder wir gesetzlich zur Herausgabe von Daten verpflichtet sind. Hierzu zählt insbesondere die Weitergabe an Banken, Behörden, Rechtsanwälte, Polizei, Ärzte und Krankenhäuser.

Eine Übermittlung an Mitverantwortliche findet statt, wenn die Verarbeitung für die Vertragserfüllung erforderlich ist oder du darin eingewilligt hast, (z.B. an Partner, Partnerorganisationen und Mitveranstalter; Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO). Die jeweiligen Mitveranstalter können i.d.R. den Veranstaltungsangaben entnommen werden.

Eine Übermittlung an beauftragte Dienstleister (sogenannte "Auftragsverarbeiter") findet ggf. statt. Mit diesen haben wir sogenannte Auftragsverarbeitungsverträge geschlossen, um die datenschutzkonforme Verarbeitung deiner Daten durch sie bestmöglich zu garantieren. Die weitergegebenen Daten werden nach unseren Angaben von den Auftragsverarbeitern ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet und anschließend gelöscht. Alle Auftragsverarbeiter, Mitverantwortliche und Dritte werden dazu verpflichtet, das Datengeheimnis zu bewahren.

Gäste

Wenn du uns als Gast besuchst und dabei Verpflegung und Übernachtung in Anspruch nimmst, erhalten wir deine Daten entweder durch dich persönlich, durch das entsprechende Online-Formular unserer Webseite oder durch die Person, die du besuchst bzw. die dich anmeldet. Dazu gehören i.d.R. Name, Adresse, E-Mail, Besuchszeitraum, ggf. Telefonnummer, Bemerkungen für die Küche und Hauswirtschaft, Geburtstag und Abrechnungsdaten.

Rechtliche Grundlage ist der durch die Anmeldung als Gast geschlossene Vertrag mit uns und unsere daraus erwachsenen Verpflichtungen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO). Weitere Angaben sind i.d.R. freiwillig und sollen dazu beitragen, deinen Bedürfnissen und Wünschen entgegen zu kommen sowie unsere Gästebetreuung (z.B. mithilfe statistischer Auswertungen) zu verbessern. Dazu gehören auch persönliche Daten im Sinne des Artikels 9 der DSGVO, aus denen religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen hervorgehen (z.B. Gemeindezugehörigkeit, Bemerkungen) sowie einige Gesundheitsdaten (z.B. Hinweise für die Küche und Gästehaus, Bemerkungen).

Wir stellen ein kostenloses und passwortgeschütztes W-LAN für alle Gäste auf Anfrage zur Verfügung. Um die Verbindung zwischen deinem internetfähigen Gerät und dem W-LAN-Gerät herzustellen und damit die geschäftsmäßige Erbringung der Telekommunikationsdienste sowie den Schutz der technischen Systeme sicherzustellen, werden einige Daten verarbeitet (z.B. technische Daten deines internetfähigem Geräts; Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO). Darüber hinaus verschaffen wir uns ebenso wie der Anbieter Telekom gemäß § 88 TKG (Telekommunikationsgesetz, Fernmeldegeheimnis) keinen Einblick in den Inhalt oder in die näheren Umstände der in Anspruch genommenen Telemediendienste und Telekommunikationsdienste, außer es liegt ein starker Verdacht krimineller Aktivität vor.

Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial

Durch die Anmeldung zu einer Freizeit bei WDL Köriser See erklärt der Nutzer sein Einverständnis zu den jeweils vorgegebenen Teilnahmebedingungen. Ohne die Einwilligung zu diesen Teilnahmebedingungen ist eine Teilnahme auf unseren Freizeiten nicht möglich.

Während der Veranstaltung werden Fotos und teilweise Videos durch Mitarbeitende von WDL Köriser See und Teilnehmende der Veranstaltung gemacht, auf denen ggf. auch deine Tochter/dein Sohn zu sehen ist. Vereinzelt werden Fotos von WDL Köriser See in dessen Publikationen abgedruckt und im Internet als Fotos und kurze Videos verwendet.

Wir wählen die Fotos und Videos sorgfältig und gewissenhaft aus. Du erteilst mit deiner Unterschrift bei einer Anmeldung die ausdrückliche, jederzeit widerrufliche, ansonsten jedoch unbefristete Zustimmung zur entsprechenden Verwendung von Bildern und Videos, auf denen deine Tochter/dein Sohn abgebildet ist.

Eine Verwendung ohne deine Zustimmung ist darüber hinaus in den gesetzlich geregelten Fällen zulässig. Dir ist dabei bekannt, dass digitale Bilder und Videos aus dem Internet kopiert, an anderer Stelle verwendet oder auch verändert werden können, ohne dass WDL Köriser See darauf Einfluss hätte. Einer Veröffentlichung kannst du jederzeit widersprechen.

WDL Köriser See wird im Falle eines Widerspruchs das Bild oder das Video zeitnah aus dem von ihm verantworteten Bereich im Internet (Homepage) entfernen. Eine Verpflichtung zur Veranlassung der Beseitigung in Suchmaschinen, Social-Media-Portalen, Bildportalen oder innerhalb sonstiger digitaler Medienbereiche (z.B. Facebook, Twitter, Instagram, WhatsApp) besteht jedoch nicht soweit WDL Köriser See die Einstellung dort nicht selbst vorgenommen oder aktiv veranlasst hat.

Auf eine Vergütung für die Veröffentlichung eines Bildes oder einer Videosequenz hast du keinerlei Anspruch und durch deine unterschriebene Anmeldung verzichtest du darauf ausdrücklich. Auf die Fotos oder Videos, die die Teilnehmenden machen, hat WDL Köriser See keinen Einfluss und ist nicht verpflichtet, diesbezüglich Verbote oder Gebote auszusprechen bzw. Kontrollen vorzunehmen.

Soziale Medien

Wir sind auch in den sozialen Medien präsent (Facebook, Twitter, Instagram). Wenn du unsere Seiten besuchst und dort mit uns interagierst (Kommentare, Message, Tweet), werden wir ggf. deine Daten verarbeiten, um zum Beispiel deine Anfrage zu beantworten. Auch die Anbieter der sozialen Medien verarbeiten deine Daten. Bitte informiere dich deshalb über die Verarbeitungen sowie über möglichen Einschränkungen dieser Verarbeitung in den jeweiligen Datenschutzerklärungen diese Social-Media-Anbieter:

Facebook

https://www.facebook.com/about/privacy/update?ref=old_policyl

Twitter

twitter.com/de/privacy

Instagram

https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content

Durch den Besuch unserer Seiten und deiner Interaktion mit uns willigst du in die dazugehörende Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten ein (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

Bewerbungen

Alle deine persönlichen Daten, die im Rahmen einer Bewerbung bei uns erhoben und verarbeitet werden, erheben und verarbeiten wir für die Besetzung der ausgeschriebenen Stellen. Mit der Zusendung deiner Bewerbung erklärst du dich mit der Nutzung deiner Daten durch alle am Bewerbungsprozess beteiligten Personen einverstanden (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO).

Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne Angaben von Gründen widerrufen, indem du uns über deinen Widerruf mit einer E-Mail an die jeweils zuständige Stelle (i.d.R. die Stelle, an die du die Bewerbung zugesandt hast) informierst. Im Falle eines Widerrufes werden wir deine personenbezogenen Daten unverzüglich löschen. Andernfalls löschen wir deine Bewerberdaten sechs Monate nach Ende des Bewerbungsverfahrens. Ausnahmsweise speichern wir deine Bewerbungsunterlagen länger, wenn du eindeutig und freiwillig in eine längere Speicherung für andere ausgeschriebene Stellen bzw. Ausbildungsplätze einwilligst. Sollte die Bewerbung erfolgreich sein, löschen wir alle Daten, die für die Tätigkeit nicht relevant sind.

Alle persönlichen Daten, die im Rahmen einer Bewerbung bei uns erhoben und verarbeitet werden, sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulation geschützt. Die Erhebung und Weiterleitung mittels unserer Online-Formulare ist SSL verschlüsselt. Wenn du die Daten in einer E-Mail an uns leitest, sollte die Zusendung der Daten durch dich, wenn möglich, verschlüsselt erfolgen. Dies ist beispielsweise durch eine verschlüsselte Zip-Archivierung möglich. Das Passwort sollte auf einem anderen, sicheren Weg (z.B. telefonisch) verschickt werden. Andernfalls kannst du auch den postalischen Weg nutzen, um deine Privatsphäre zu schützen.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für deinen erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Sicherheit

Wir treffen Vorkehrungen, um deine personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigten Zugriff zu schützen. Dabei werden Sicherheitsmaßnahmen eingesetzt, die entsprechend der technischen Entwicklung fortlaufend angepasst werden. Die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen der Bundesrepublik Deutschland werden dabei selbstverständlich beachtet.

Links zu anderen Websites

Diese Erklärung zum Datenschutz gilt für den Auftritt von WDL Köriser See unter www.wdl-koeris.de. Bitte informiere dich gesondert über die Datenschutzhinweise für Internetseiten anderer Website-Betreiber sowie (falls zutreffend) bei Partner-Websites, auf die ggf. bei unserem Web-Auftritt verwiesen wird.

Fragen zum Datenschutz

Wenn du Fragen zum Datenschutz hast, schreibe uns bitte eine E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder wende dich direkt an
Alexander Schenk
Tel.: 0171 – 56 58 733


Die Datenschutzerklärung wurde von Herrn Alexander Schenk, Datenschutzberater aus München, erstellt (www.itriskauditing.com).

Wort des Lebens Köriser See e.V.

Am Klein Köriser See 1
15754 Heidesee
Tel.: 033766/212-0
Fax: 033766/212-151

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir sind als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Unsere Partnerschaften - hier mehr erfahren

Spenden

Wort des Lebens Köriser See e.V.
IBAN: DE25 1605 0000 1000 0080 25
BIC: WELADED1PMB
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam (MBS)

Bitte den Verwendungszweck angeben, z.B. "Allgemeine Spende".
Bei Vorliegen der postalischen Adresse versenden wir jeweils im Januar eine Sammelzuwendungsbestätigung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste - insbesondere unsere Formulare zur Datenerfassung wie die Camp-Anmeldung. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wenn Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, kann es zu Problemen mit unseren Diensten kommen.
Information, wie wir Daten vearbeiten und speichern Verstanden Ablehnen